Yuneec Breeze 4k Drohne – Infos, Preise & Test zum Quadrocopter

Yuneec Breeze 4k - kompakte Kamera-Drohne in der Luft
Yuneec Breeze 4k - kompakte Kamera-Drohne in der Luft (Foto: Yuneec)

Mit der Breeze 4k Drohne bringt hat Yuneec nun auch einen sehr kompakten Kamera-Quadrocopter im Programm. Neben dem sehr erfolgreichen Yuneec Typhoon Q500 kommt hier mit der Yuneec Breeze 4k nun eher das Spaß-Modell für Selfies / Dronies und Action-Aufnahmen.

Der Yuneec Breeze 4k Kamera-Quadrocopter richtet sich an alle Copter-Fans, die bei einem Preis von unter 500 Euro bleiben möchten. Außerdem an alle, die eine RTF-Version (Ready To Fly) ohne Zusammenbau kaufen möchten (ein ähnlicher Copter ist übrigens der Zerotech Dobby Selfie-Copter). Außerdem ist der Quadrocopter Breeze sehr klein und kann einfach transportiert werden. Und: Er ist komplett über eine Smartphone-App steuerbar. Heißt: Es muss nicht zusätzlich noch eine Fernsteuerung transportiert werden, wie es zum Beispiel bei einem der größeren Modelle wie der DJI Phantom 4 der Fall ist. Das Konzept ist nicht ganz so cool wie bei der Nixie Drohne – aber der Breeze ist sehr spannend für alle, die schnell und unkompliziert Bilder aus der Luft machen wollen.

Die Yuneec Breeze 4k kann auch indoor fliegen
Die Yuneec Breeze 4k kann auch indoor fliegen (Foto: Yuneec)

Grundsätzlich tritt Yuneec mit der Breeze 4k Kamera-Drohne gegen zahlreiche teurere Modelle an. Wir zeigen Euch im Test, wann der Breeze-Copter für Euch in Frage kommt und beleuchten die technischen Details inklusive Vorteilen und Nachteilen.

YouTube Video zur Yuneec Breeze 4k Drohne

Wie in jedem Testbericht möchten wir Euch vorab natürlich ein schönes Video zur Yuneec Breeze 4k Drohne zeigen. Das Video ist aus dem YouTube-Kanal von Yuneec und zeigt die wichtigsten Features der Selfie-Drohne auf einen Blick. Nehmt Euch die knapp 3 Minuten Zeit um einen ersten Überblick zu bekommen:

Wer jetzt noch mehr Lust auf den Yuneec Breeze Quadrocopter bekommen hat, für den haben wir hier jetzt noch mehr Details. Und falls Du den Copter gleich kaufen möchtest, findest Du hier die absoluten Top-Seller zum günstigen Preis:

Kompaktüberblick zum Yuneec Breeze 4k Quadrocopter

Vorab die Vorteile und Nachteile, damit Du gleich zu Beginn einen guten Überblick bekommst.

Vorteile:

  • Im Vergleich für einen recht günstigen Preis zu haben (unter 500 Euro)
  • Sehr klein (Durchmesser gerade mal 24 Zentimeter) und sehr leicht (Gewicht gerade mal 385 Gramm) und kann damit immer dabei sein
  • Qualität der Aufnahmen (Fotos und Videos) sehr gut.
  • Die Aufnahme-Modi der Kamera überzeugen

Nachteile:

  • Windanfällig durch geringes Gewicht
  • Die Steuerung ausschließlich über Smartphone ist komfortabel, aber man bekommt kein haptisches Feedback wie bei einer Fernsteuerung (ähnlich wie bei der Ehang GhostDrone 2.0 VR Edition).
Yuneec Breeze 4k Drohne - der Selfie-Quadrocopter
Yuneec Breeze 4k Drohne – der Selfie-Quadrocopter (Foto: Yuneec)

Du bist schon überzeugt? Dann schau Dir hier den Bestseller an:

Übrigens ist der Foto- und Video-Copter mit GPS und IPS ausgestattet. Diese beiden Systeme sorgen dafür, dass der Yuneec Breeze 4k Copter sowohl indoor als auch outdoor seine position sauber halten kann. Gerade für Einsteiger ist dies ein sehr gutes Feature, welches das Fliegen mit dem Quadrocopter deutlich erleichtert.

Was kann der Foto-Selfie-Copter von Yuneec?

Die Kamera

Das Herzstück der Yuneec Breeze 4k Drohne ist schon im Namen enthalten. Die Kamera nimmt Videos in 4k Ultra-HD auf. Das ist für einen solch kompakten Copter beachtlich. Zwar können mittlerweile viele Copter 4k-Videos aufnehmen, die meisten der Modelle sind aber größer und teurer. Fotos werden übrigens mit 13 Megapixeln aufgenommen. Hinzu kommt, dass das Live-Bild der Kamera in HD auf das Smartphone gestreamt werden kann.

Die Flugmodi (unten auf dem Bild der App zu sehen):

Die Breeze-Drohne bietet fünf verschiedene Flugmodi an und ist damit mehr als gut aufgestellt. Hier zeigen wir Euch, was die Flugmodi bedeuten und was ihr damit anstellen könnt.

Yuneec Breeze 4k - Flugmodus Pilot
Flugmodus Pilot

Im Pilot-Modus übernimmt der Pilot die komplette Steuerung des Copters. Über eine entsprechende Neigung des Smartphones und die auf dem Bildschirm zu sehenden Steuerknüppel wird die Breeze gesteuert. Das ist nicht immer ganz einfach, da man keine haptische Rückmeldung der Steuerknüppel bekommt (wie oben bereits erwähnt).

Yuneec Breeze 4k - Flugmodus Selfie
Flugmodus Selfie

Im Selfie-Modus ist es sehr einfach, Selbstporträts – also Selfies bzw. in diesem Fall Dronies :-) – zu machen. Für den perfekten Schnappschuss einfach per Regler die Höhe und Entfernung einstellen und los gehts.

Yuneec Breeze 4k - Flugmodus Orbit
Flugmodus Orbit

Wie auf dem Bild schon zu sehen, kann der Copter im Orbit-Modus automatisch um ein gewünschtes Objekt kreisen. Diese Aufnahmen sind sonst nur mit viel Aufwand und fliegerischem Können möglich.

Yuneec Breeze 4k - Flugmodus Journey
Flugmodus Journey

Im Journey-Modus kann der Copter automatisch vom Pilot wegfliegen und wieder zurückkehren. Was daran cool ist: Der Pilot bleibt immer im Bild und das führt zu sehr genialen Blickwinkeln!

Yuneec Breeze 4k - Flugmodus Follow-Me
Flugmodus Follow-Me

Aktiviert man den Flugmodus Follow-Me, dann folgt der kleine Kamera-Quadrocopter dem Piloten bzw. dem mit dem Copter verbundenen Smart-Device im vorgegebenen Abstand. Hiermit kann man geniale Aufnahmen z.B. vom Fahrradfahren, Skifahren, Joggen oder Skaten machen!

Die App der Breeze-Drohne von Yuneec

Die App für den Yuneec Breeze 4k hat zwei Hauptfunktionen. Auf der einen Seite dient sie als Fernsteuerung für die Kamera-Drohne. Auf der anderen Seite ist die App das Tool, um die Fotos und Videos zu verwalten und zum Beispiel direkt in unterschiedlichen Social-Media-Kanälen hochzuladen. Das ist extrem praktisch und vereinfacht das Teilen von Bildern ungemein. Hier ein kurzer Blick auf den Startbildschirm der App, auf dem man den jeweiligen Flugmodus auswählen kann.

Die App der Yuneec Breeze 4k Drohne
Die App der Yuneec Breeze 4k Drohne (Foto: Yuneec)

Der Preis für die Yuneec Breeze

Was uns besonders gut gefällt: Dieser leistungsstarke und kompakte Kamera-Quadrocopter hat einen Preis von unter 500 Euro. Der Preis ist wirklich gut wenn man bedenkt, dass man mit dieser Kamera-Drohne sehr schöne Fotos und Video sogar in 4k-Qualität aufnehmen kann. In unserem Test ist der Yuneec positivt aufgefallen und daher haben wir hier die passenden Empfehlungen für Euch:

Falls Euch der Copter gefallen hat, schaut Euch gerne auch mal den DJI Mavic Pro Quadrocopter oder auch die Lily Drohne an. Ansonsten legen wir Euch weitere Drohnen und Quadrocopter ans Herz oder schaut mal im Quadrocopter Shop mit den besten Coptern vorbei.

Jetzt teilen:
Share on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*