Syma X5C (-1) Quadrocopter. Fotos, Video, Testbericht

Syma X5C Quadrocopter
Syma X5C Quadrocopter

Der Quadrocopter Syma X5C wird vom chinesischen Hersteller Syma Toys hergestellt und ist ein günstiger Einsteiger-Quadrocopter, der mit einer Kamera ausgestattet ist. Wir haben uns den Syma X5C einmal genauer angeschaut und in diesem Testbericht findet Ihr natürlich auch einige Fotos und Videos zum Quadrocopter X5C von Syma.

Nachdem sich der Hersteller Syma Toys vor allem mit RC-Hubschraubern einen Namen gemacht hat, bringt Syma mit dem Quadrocopter Syma X5C jetzt auch Drohnen bzw. Quadrocopter auf den Markt. Vom Design her ist die Drohne Syma X5C an die Quadrocopter von DJI (beispielsweise dem DJI Phantom 2) angelehnt.


Generell ist der X5C von Syma eher für Fluganfänger geeignet. Der Quadrocopter ist für etwa 60 Euro erhältlich. Mit diesem Copter (wie auch mit dem Zoopa Q 410 von ACME) kann man sich langsam an das Thema Quadrocopter herantasten und die Flugeigenschaften kennenlernen.

Das sind die die aktuellen Syma Bestseller:

Hier mal ein erstes Foto von dem Syma X5C in freier Wildbahn:

Quadrocopter Syma X5C im Flug - draußen
Quadrocopter Syma X5C im Flug – draußen

Der X5C Quadrocopter kann sowohl drinnen als auch draußen geflogen werden. In manchen Foren ist allerdings zu lesen, dass man lieber draußen anfangen sollte, wenn man die Fliegerei mit einem Quadrocopter noch nicht gewohnt ist.

Technische Eigenschaften des
Syma X5C Quadrocopters

Wie logisch sein sollte, ist der Syma X5C mit vier Motoren und Propellern ausgestattet.

Wichtig ist auch, dass die Drohne mit einer Kamera ausgestattet ist, mit dem man während des Fluges Fotos und Videos aufnehmen kann. Und so ist die Kamera unter dem Copter angebracht:

Kamera des Syma X5C Quadrocopters
Kamera des Syma X5C Quadrocopters

Und hier übrigens auch das versprochene Testbericht-Video:

Folgende technische Details sind uns positiv aufgefallen:

  • Geringer Preis (etwa um die 60 Euro)
  • 80 bis 100 Meter Reichweite (was für Anfänger völlig ausreicht – aber auch nicht gerade viel ist)
  • Auswechselbarer Akku, der in etwa 100 Minuten komplett aufgeladen ist
  • Gut erkennbare Positionslichter (rot = vorne, grün = hinten)
  • Einfache Bedienbarkeit -> für Anfänger geeignet (schnell startklar)
  • Stabilisierungssystem über sechs Achsen
  • Der Syma X5C kann in der Luft Überschläge fliegen und damit kommt richtig Action ins Spiel

Verbesserungswürdig finden wir:

  • Die Prop-Guards (Propellerschützer) sind ok, allerdings beeinträchtigen sie manchmal die Stabilität. Wenn man ohne Hindernisse fliegt, kann man sie auch demontieren
  • Relativ „geringe“ Flugzeit. Mit einem vollen Akku beträgt die Flugzeit des Syma X5C etwa 6 Minuten
  • Die HD-Kamera kann Fotos mit 2 Megapixeln aufnehmen – hier könnte eine bessere Kamera für Fotos und Videos nicht schaden

Und so sieht es aus, wenn die LED-Beleuchtung am Syma X5C angeschaltet ist (und der Raum dunkel ist :-):

Quadrocopter Syma X5C - LED-Beleuchtung
Quadrocopter Syma X5C – LED-Beleuchtung

Zuerst wollten wir aber noch über die grundlegenden Maße des Quadrocopters sprechen. Er ist quadratisch – 31cm x 31cm. Die Höhe beträgt etwa 8cm. Sofern man die Prop-Guards demontiert, kann man nochmal ein paar Zentimeter bei der Flugbreite einsparen – und auch beim Gewicht. Allerdings ist der Syma X5C ohnehin schon relativ leicht unterwegs.

Steuerung des X5C Quadrocopters von Syma

Der Syma X5C wird mit einer ganz normalen Fernsteuerung gesteuert. Es kommt ein klassisches Modell zum Einsatz, welches auch bei vielen anderen günstigen Modellen genutzt wird. Ein Vorteil: Es gibt ein kleines LCD-Display, auf dem man z.B. den Ladestand des Akkus sehen oder die aktuellen Steuerungseinstellungen ablesen kann. Eine Steuerung per Smartphone ist nicht möglich.

Hier ein Überblick zur Fernsteuerung:

Steuerung des Syma X5C
Steuerung des Syma X5C

Die Kamera

Die Kamera des X5C ist eine HD-Kamera, welche Fotos bis etwa 2 Megapixel aufnehmen kann. Wir haben einige Aufnahmen gesehen und die Qualität ist ok, aber nicht unbedingt bombig. Für solch einen Einsteiger-Quadrocopter ist das aber völlig ok.

Hier mal ein Video, welches die Qualität der Kamera zeigt:

Die aktuellen Bestseller der Kategorie Quadrocopter & Helikopter:

Technische Daten und Lieferumfang des Syma X5C

Lieferumfang:
– Quadrocopter
– Fernsteuerung (ohne Batterien)
– Propeller
– HD-Kamera
– Adapter / Ladegerät
– Schraubenzieher
– Anleitung
Akku: 3.7V 500 mah Li-poly
Ladezeit: Etwa 100 Minuten über USB
Flugzeit: Etwa 5-7 Minuten
Reichweite: 80 bis 100 Meter
HD Kamera:
– 2GB SD Karte
– 2 Megapixel Foto
Maße:
Länge: 31cm
Breite: 31cm
Höhe: 8cm
Gewicht: Unbekannt
Sendefrequenz: 2.4 GHz
Sonderfunktionen:
– 3D-Überschlag im Flug
– Foto-Aufnahme
– Video-Aufnahme
– Akku-Warnung

Und hier gehts zur offiziellen Produktseite von Syma Toys.

Lasst uns gerne einen Kommentar da!

Euer Team von www.drohne-quadrocopter.de

Jetzt teilen:
Share on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Weitere Themen entdecken:

13 Kommentare zu Syma X5C (-1) Quadrocopter. Fotos, Video, Testbericht

  1. Mal zur Reichweite , die angegebenen 80-100m sind nicht bei jeden . Ich erreiche maximal 30m, wen überhaupt , weiß aber das es auch welche gibt bis 100m . Woran es liegt kann ich nicht sagen aber es wird der Sache nach gegangen . Ansonsten ein nettes Spielzeug und für Anfänger zu empfehlen .

  2. Ergänzung zum Testbericht:
    1. Die Flugzeit kann mit einem 1S 750 mAh Lipo um 50% gegenüber dem Standard Lipo verlängert werden. Getestet: 10,5 Minuten Flugzeit.
    2. Das Fluggewicht mit Lipo (750mAh) beträgt 104 Gramm

  3. ich hab selber ein Quadrokopter den Syma X5C nur bei dem is das Problem das der sich nicht merh fliegen läst was kan ich dagegen tun

  4. Beim Testflug ist der Qudrocopter über ein Gebäude geflogen und dahinter runter geflogen ins Gebüsch und ist nicht mehr zu finden. Wo genau konnte ich nicht sehen weil die Sonne geblendet hat.
    Hat das Ding einen Suchsignal das piepst oder sowas?

  5. Moin,

    habe ebenfalls die X5C und seit neuestem das Problem,dass die Steuerung „verkehrt“ rum ist.Was kann ich dagegen tun?Resett habe ich schon gemacht.Normalerweise ist ja links Gas und um die eigene Achse drehen,seit einigen Tagen ist um die eigene Achse drehen nun auf dem rechtem Steuerstick :-( Mit dem linken kann ich nur noch Gas geben und mich nach links und rechts neigen.

    Hoffe es kann wer helfen.

  6. hey sven…hast den mode1 bzw mode2 flugmodus reingehauen….einfach diefernsteuerung aus, den rechten trimmbutton nach techts gedrueckthalten und gleichzeitig fernsteuerung wieder einschalten…so wechselst du den modus..

    • Lieber Helfer, mein Sohn und ich hatten das gleiche Steuerproblem wie Sven, Dank Ihrer Antwort könnten wir den Mode wieder ändern. Ganz herzlichen Dank von uns beiden.

  7. Kann man 2 von diesem Typ auch mit 2 Fernbedienungen fliegen lassen ? denn die Fernbedieung kontrolliert beide kann man da die Frequenz ändern?
    dass 2 fernbedieungungen 2 Helis steuern

    LG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*