Cirque Du Soleil – der Tanz der Drohnen (Projekt SPARKED)

Cirque Du Soleil der Tanz der Drohnen
Cirque Du Soleil der Tanz der Drohnen

Der Cirque Du Soleil ist für seine außergewöhnlichen Aufführungen bekannt. Jetzt legen sie noch eine tolle Performance oben drauf: Sie lassen Drohnen in der Luft tanzen – bestückt mit leuchtenden Lampenschirmen. In diesem Artikel haben wir die besten Videos der Aufführung für Euch zusammengestellt.


Wenn zwei sehr erfogreiche Unternehmen zusammenarbeiten, kommt dabei manchmal eine extrem tolle Show heraus. In diesem Fall kooperieren der Cirque Du Soleil, die ETH Zürich sowie die Verity Studios, um dem Publikum eine ganz besondere Show zu bieten – heraus kommt das Video SPARKED.

Das Ziel des Projektes: Die Möglichkeiten und speziellen Eigenschaften von Drohnen bzw. Quadrocoptern auch in der Kunst bzw. für spektakuläre Bühnenaufführungen zu nutzen. Dabei spielen in diesem Fall die Kreativität vom Cirque Du Soleil und den Verity Studios sowie die präzise Technik der ETH (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) optimal zusammen.

Cirque Du Soleil - Herstellung der tanzenden Drohnen
Cirque Du Soleil – Herstellung der tanzenden Drohnen

Die Technik und Dramaturgie des SPARKED-Videos

Die ETH Zürich verfügt über einen speziellen Forschungszweig. Und zwar werden in der sogenannten „Flying Machine Area“ der ETH Drohnen und Quadrocopter für unterschiedlichste Einsätze getestet und programmiert. Die ETH verfügt über riesige Gelände, auf denen die Drohnen und Quadrocopter getestet werden. Hier werden Quadrocopter von Spezialisten für besondere Einsätze und Flugexperimente programmiert. In einem der Videos (weiter unten) wird sogar gezeigt, dass die ETH mit den Drohnen ganz besondere Dinge anstellen kann: So bauen Drohnen etwa eine Mauer aus Steinen zusammen oder balancieren Stöcke, die vertikal auf den Drohnen stehen. Das ist wirklich cool!

Auf der anderen Seite steht die kreative Power des Cirque Du Soleil und der Verity Studios. Normalerweise ist der Cirque Du Soleil durch seine überraschenden und energiegeladenen Bühnenaufführungen bekannt, an denen gefühlt unzählige Menschen beteiligt sind.

In diesem Fall aber kommt es zur Interaktion zwischen Mensch und Quadrocopter. Durch die programmierten Drohnen der ETH und den kreativen Einfluss des Cirque Du Soleil entsteht ein wundervolles Video-Projekt mit dem Namen SPARKED.

Die Story in wenigen Sätzen:

Ein Lampenbauer sitzt an seiner Werkbank und arbeitet. Er lötet und schraubt. Hört dabei Musik. Dann der Kurzschluss. Der Lampenbauer ist verzweifelt. Doch dann geschieht das Unmögliche – die Lampenschirme bewegen sich wie von Geisterhand. Und der Lampenbauer wird zum Dirigent eines Orchesters aus fliegenden Lampenschirmen

Ihr könnt es nicht mehr erwarten? Hier kommt das komplette und wie wir finden sehr inspirierende Video mit den tanzenden Drohnen:

Und falls Euch das Projekt begeistert, haben wir hier noch das Behind-The-Scenes-Video welches zeigt, wie das Projekt SPARKED entstanden ist und welche Arbeit die ETH dabei geleistet hat:

In dem Behind-The-Scenes-Video ist übrigens sehr deutlich auch ein Quadrocopter DJI Phantom 2 zu sehen – im finalen Video werden aber wohl andere Quadrocopter verwendet:

Cirque Du Soleil Drohnen DJI Phantom 2
Cirque Du Soleil Drohnen DJI Phantom 2

Hier geht es direkt zur Website vom Cirque Du Soleil.

Und hier gehts zur Flying Machine Arena von ETH Zürich.

Hat Euch der Artikel gefallen? Dann lasst uns gerne einen Kommentar da oder teilt die Freude mit Euren Freunden.

Jetzt teilen:
Share on Facebook3Share on Google+2Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Weitere Themen entdecken:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*