Yuneec Firebird FPV-Drohne – der große Test

Firevird FPV Drohne von Yuneec - Starrflügler
Firevird FPV Drohne von Yuneec - Starrflügler

Mit der Yuneec Firebird FPV Drohne bringt Copter-Hersteller Yuneec eine weitere Neuerung zur CES 2018 in Las Vegas auf den Markt. Wir hatten Euch schon den HD Racer von Yuneec vorgestellt. Bei der Firebird FPV Drohne handelt es sich allerdings nicht um einen Quadrocopter oder Hexacopter, wie wir sie normalerweise von Yuneec gewöhnt sind. Nein, diesmal setzt Yuneec auf ein völlig neues Konzept. Wie genau das aussieht, haben wir Euch hier zusammengefasst.

Neue Technik beim Firebird FPV für ein neues Fluggefühl

Na, was ist es denn nun? Eine Drohne oder ein Flugzeug. Nun. Yuneec selbst spricht eigentlich von einer Drohne, aber auch das Wort Flugzeug kommt immer mal wieder vor. Grundsätzlich sieht der Firebird FPV eher aus wie ein Flugzeug, da das Fluggerät feste Tragflächen hat.


Auf jeden Fall bietet die Firebird FPV Drohne für Piloten ein komplett neues Fluggefühl. Der Pilot kann im Prinzip direkt in das Cockpit einsteigen und mitfliegen. Natürlich nicht wörtlich, aber es fühlt sich so an. Die Aufnahmen der Kamera werden direkt auf das Smartphone oder in das mitgelieferte FPV-Headset übertragen. Zudem werden die Aufnahmen auch in der Drohne gespeichert.

Und so sieht die Firebird Drohne von vorne aus:

Frontansicht der Yuneec Firebird FPV Drohne
Frontansicht der Yuneec Firebird FPV Drohne (Foto: yuneec.com)

Gut gefällt uns auch, dass im Lieferumfang die ST10 Fernsteuerung mit dabei ist, wenn man die Firebird FPV Drohne kaufen möchte. Es ist aus unserer Erfahrung heraus nämlich immer einfacher, eine Drohne mit einer vernünftigen Fernbedienung zu steuern und nicht mit einem Smartphone. Denn die Fernbedienung gibt den Fingerspitzen deutlich mehr Rückmeldung. Zudem ist in der Fernbedienung gleich ein Bildschirm integriert.

Yuneec ST10 Fernsteuerung
Yuneec ST10 Fernsteuerung

Yuneec Firebird FPV Drohne mit hoher Geschwindigkeit fliegen

Die Firebird Drohne von Yuneec ist ziemlich schnell. Sie kann eine maximale Geschwindigkeit von 83 km/h erreichen. Das ist hervorzuheben, da dies nur die wenigsten Drohnen schaffen. Laut Hersteller liegt die maximale Flugzeit / Flugdauer bei 30 Minuten. Das wird aber wahrscheinlich nur klappen, wenn man behutsam fliegt und nicht ständig auf Vollgas unterwegs ist.

Das Gewicht der Firebird FPV Drohne ist nicht zu unterschätzen. Es liegt bei knapp 1,2 Kilogramm, weshalb auch eine Markierung mit einer Namensplakette notwendig ist. Weitere Informationen: Drohne Flugerlaubnis und Vorschriften.

Die Drohne hat insgesamt eine Spannweite von 1,2 Metern und ist knapp 83 Zentimeter lang. Grundsätzlich ist die Drohne sehr aerodynamisch gebaut, wie unten auf dem Bild zu sehen.

Besonders wichtig ist bei einer FPV-Drohne natürlich die Kamera. Das Blickfeld der Kamera in der Firebird-Drohne liegt bei 117°. Fotos werden mit 13 Megapixeln aufgenommen, also mit ziemlich hoher Auflösung. Das gilt auch für Videos: Hier können mit 4k, 1080p (Full HD) oder 720p gefilmt werden. Die Reichweite der Video-Übertragung gibt Yuneec aktuell mit 500 Metern an.

Die App:

Für die Firebird FPV Drohne gibt es eine spezielle App. Hier kann man sich zum Beispiel das Live-Bild der Kamera ansehen. Außerdem kann man zahlreiche Einstellungen vornehmen oder die Fotos / Videos gleich in sozialen Netzwerken posten. Wichtig ist auch, dass in der App Daten wie Telemetrie, Geschwindigkeit oder Akkuladung eingesehen werden können.

Und so sieht die Drohne von der Seite aus – ziemlich aerodynamisch:

Yuneec Firebird FPV Drohne in der Seitenansicht
Yuneec Firebird FPV Drohne in der Seitenansicht (Foto: yuneec.com)

>> Hier gehts zum Firebird FPV bei Yuneec <<

Weitere Informationen zur Yuneec Firebird FPV Drohne

Die Firebird FPV Drohne von Yuneec ist insgesamt mit vielen praktischen Hilfsmitteln und Flugmodi ausgestattet. Hier stellen wir Euch die wichtigsten technischen Helferlein vor:

Firebird FPV Return to Home
Firebird FPV Return to Home (Foto: yuneec.com)

Jede gute Drohne sollte eine Return-To-Home Funktion haben. Die Firebird FPV Drohne von Yuneec hat diese Funktion jedenfalls. Mit nur einem Knopfdruck kann die Drohne so direkt zum Startort zurückkommen. Die Drohne merkt sich per GPS den Startpunkt und kommt z.B. bei zu geringer Akkuladung automatisch zurück.

Automatisches Landemanöver
Automatisches Landemanöver (Foto: yuneec.com)

Bei dieser flugzeugartigen Drohne ist bestimmt auch der automatische Landemodus sehr hilfreich und wird einige Crashes vermeiden. Einfach den Modus einstellen und schon landed die Firebird ganz alleine. Man sollte aber natürlich den passenden Untergrund auswählen.

Flugmodus Geofencing der Firebird FPV Drohne von Yuneec
Flugmodus Geofencing (Foto: yuneec.com)

Das Geo-Fencing verhindert, dass sich die Drohne über einen festgelegten Raum hinaus entfernt. Es kann ein vor dem Start ein Radius festgelegt werden, den die Firebird FPV Drohne von Yuneec dann auch nicht verlässt.

Flugmodus Mindesthöhe der Firebird FPV Drohne von Yuneec
Flugmodus Mindesthöhe (Foto: yuneec.com)

Spannend ist auch der Flugmodus Mindesthöhe. Hier kann man eine Höhe einstellen, die von der Drohne nicht unterschritten werden darf. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn sich Hindernisse in der Umgebung befinden.

Die wichtigsten Funktionen des Firebird FPV auf einen Blick

  • Einzigartige First Person View Erfahrung mit einem Flugzeug -> Fernsteuerung und Headset sind dabei
  • Direkte Videoübertragung
  • Für Einsteiger geeignet
  • Viele GPS-Flugmodi vorhanden
  • Die App zeigt zahlreiche Daten wie zum Beispiel Telemetrie an
  • Kamera kann über die App eingestellt werden
  • Videos können mit bis zu 4k aufgenommen werden
  • Die Flugdauer liegt je nach Flugweise bei bis zu 30 Minuten
  • Kann leicht transportiert werden

Fazit

Die Yuneec Firebird FPV Drohne ist ein komplett neues Konzept für den Hersteller Yuneec. Wir finden viele Ansätze sehr spannend und die Flugmodi helfen dem Pilot noch sicherer zu fliegen. Aus unserer Sicht kann man mit dieser Drohne mal für etwas Abwechslung sorgen. Dies ist besonders für Piloten spannend, die bisher eher Quadrocopter oder Hexacopter geflogen sind. Besonders cool finden wir, dass eine Fernsteuerung und ein FPV-Headset gleich mit dabei sind.

Diese Drohnen von Yuneec könnten Dich ebenfalls interessieren:

Lass uns gerne einen Kommentar da, ob Euch der Copter gefällt oder was ihr verbessern würdet.

Wer noch mehr Bock hat, sollte sie hier noch mehr Drohnen und Quadrocopter ansehen. Änderungen und Irrtürmer vorbehalten.


Weitere Themen entdecken:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*